NW News

Jetzt installieren

0
In den vergangenen Monaten waren Kitas und Schulen immer wieder geschlossen worden. Nun soll es in den Ferien kostenlose Angebote geben, damit Schüler ihre Lernrückstände aufholen können. - © Alexandra Koch/Pixabay
In den vergangenen Monaten waren Kitas und Schulen immer wieder geschlossen worden. Nun soll es in den Ferien kostenlose Angebote geben, damit Schüler ihre Lernrückstände aufholen können. | © Alexandra Koch/Pixabay
Rheda-Wiedenbrück

Sommerferienschule soll wegen Corona helfen, Lücken im Schulstoff zu füllen

Kindern und Jugendlichen soll damit geholfen werden, Defizite in den Hauptfächern auszubessern. Doch will die Stadt Rheda-Wiedenbrück jungen Menschen noch mehr bieten.

Marion Pokorra-Brockschmidt
11.05.2021 | Stand 11.05.2021, 13:01 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Rot anstreichen müsse man für die nächsten Jahre im Kalender die vergangenen Monate. Denn die Folgen von Unterricht in Zeiten von Corona "beschäftigen die Schüler noch sehr lange", meinte Brigitte Frisch-Linnhoff, SPD. Ihre Fraktion hat als einen "ersten Schritt, um die Pandemiefolgen abzufangen", die Einrichtung einer Sommerschule beantragt. In Rheda-Wiedenbrück gibt es insgesamt 5.385 Schülerinnen und Schüler.

Mehr zum Thema