Die Visualisierung des ersten Entwurfs der Stadt sieht einen Mix aus unterschiedlichen Bautypen vor. Die Kreuzung von Varenseller Straße / Am Nonenplatz / Hammersenstraße soll zum Kreisverkehr umgebaut werden. - © Stadtverwaltung
Die Visualisierung des ersten Entwurfs der Stadt sieht einen Mix aus unterschiedlichen Bautypen vor. Die Kreuzung von Varenseller Straße / Am Nonenplatz / Hammersenstraße soll zum Kreisverkehr umgebaut werden. | © Stadtverwaltung
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

140 neue Wohnungen sollen in Rheda-Wiedenbrück entstehen

Bis zu 140 Wohneinheiten können an der Varenseller Straße in Rheda-Wiedenbrück entstehen. In Kürze will die Stadt die ersten Gespräche mit den Grundstückseigentümern führen.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Mit dem Bau der ersten Wohnhäuser könnten Ende diesen Jahres an der Varenseller Straße begonnen werden. Diesen Zeitplan nannte Stephan Pfeffer, Technischer Beigeordneter. "Das neue Baugebiet harrt seiner Entwicklung", informierte er die Kommunalparlamentarier. Da es sich um ein städtisches Gebiet handele, "können wir da zu 100 Prozent steuern." Vermarktet sind die Grundstücke noch nicht. Rund 70.000 Quadratmeter ist das Areal groß, das bislang landwirtschaftlich genutzt wurde. Entstehen sollen darauf zwischen 110 und 140 Wohneinheiten, so der Entwurf der Stadt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema