Die Tönnies-Holding, zu der 26 Unterfirmen gehören, lässt sich von der Kanzlei Lenz und Johlen anwaltlich vertreten. - © Andreas Frücht
Die Tönnies-Holding, zu der 26 Unterfirmen gehören, lässt sich von der Kanzlei Lenz und Johlen anwaltlich vertreten. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

Tönnies verklagt seine Heimatstadt nach Corona-Ausbruch

Die Tönnies-Unternehmensgruppe lässt Ordnungsverfügungen der Stadt Rheda-Wiedenbrück zum Hochfahren des Betriebs nach dem Corona-Ausbruch im Fleischwerk prüfen.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Die Tönnies-Unternehmensgruppe verklagt die Stadt Rheda-Wiedenbrück. Zu den juristischen, finanziellen und haushaltsrechtlichen Auswirkungen richteten die Grünen im Haupt- und Finanzausschuss Fragen an die Verwaltungsspitze. Sie äußerten auch ihre Meinung zu der moralischen Dimension. Georg Robra, Erster Beigeordneter, schickte seinem Statement voraus, dass die Stadt „prozessuale Dinge üblicherweise im nicht-öffentlichen Teil in aller Tiefe beantworte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema