0
Mit Daumen runter macht Volkan Acar deutlich, dass er mit der Sperrung der Sportanlage am Ratsgymnasium nicht einverstanden ist. - © Rainer Stephan
Mit Daumen runter macht Volkan Acar deutlich, dass er mit der Sperrung der Sportanlage am Ratsgymnasium nicht einverstanden ist. | © Rainer Stephan

Rheda-Wiedenbrück Sauer über die Sperrung der Sportanlage

Basketballer, Lehrer und Move sind mit einer Entscheidung der Stadtverwaltung in Rheda-Wiedenbrück nicht einverstanden.

Marion Pokorra-Brockschmidt
02.04.2021 | Stand 05.04.2021, 12:13 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Überhaupt nicht einverstanden ist Volkan Acar mit dem generellen Aufenthalts- und Betretungsverbot, das die Stadt für die Sportanlage am Ratsgymnasium verhängt hat. Der 35-Jährige spielt dort mit Freunden Basketball, schon jahrelang. "Beschwert hat sich bei uns noch niemand, dass wir zu laut sind." Auch ein Schild, das auf Ruhezeiten oder Rücksichtnahme hingewiesen hätte, hat Acar da noch nie gesehen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG