Ein Bewohner des Hauses konnte sich auf den Balkon des Objektes retten. Von dort musste er dann gesichert werden. - © Andreas Eickhoff
Ein Bewohner des Hauses konnte sich auf den Balkon des Objektes retten. Von dort musste er dann gesichert werden. | © Andreas Eickhoff

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Mann rettet sich aus brennendem Haus auf Balkon und muss gesichert werden

Nachdem der Mann im Treppenhaus eine massive Rauchentwicklung wahrgenommen hatte, sah er keinen anderen Ausweg. 47 Feuerwehrleute rückten aus, um ihn schließlich zu retten.

Andreas Eickhoff

Rheda-Wiedenbrück. Die beiden großen Löschzüge der Stadt rückten am Dienstagmittag zu einem spektakulären Einsatz aus. Ein Mehrfamilienhaus am Berliner Wall war in Brand geraten, einer der Bewohner rettete sich vor den Flammen auf einen Balkon im ersten Obergeschoss und musste von dort gerettet werden. Nachdem der Mann im Treppenhaus eine massive Rauchentwicklung wahrgenommen hatte, sah er keinen anderen Ausweg. Gegen 12.30 Uhr hatte sich der Mann bei der Kreisleitstelle der Feuerwehr gemeldet...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.