0
Ein Zug dunkel gekleideter Menschen mit Plakaten, Kreuzen und Grablichtern führte durch die Stadt. - © Rainer Stephan
Ein Zug dunkel gekleideter Menschen mit Plakaten, Kreuzen und Grablichtern führte durch die Stadt. | © Rainer Stephan

Rheda-Wiedenbrück Auch die Kirche mischt jetzt bei Protesten gegen Tönnies mit

Mit einem "Trauerzug" haben Tierschützer erneut gegen die Fleisch-Massenindustrie beim Schlachtkonzern Tönnies demonstriert. Eine Pfarrerin sprach mahnende Worte im Namen der evangelischen Kirche.

Rainer Stephan
29.11.2020 | Stand 29.11.2020, 17:04 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Eines muss man den Kämpfern für Tierrechte lassen: Energie und Ideen haben sie, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Den im Zeichen von Trauer und Totengedenken stehenden Monat November nahm das Aktionsbündnis von „Animal Save" und „Extinction Rebellion" aus Bielefeld, dem Gütersloher Verein „Fairleben" und der Partei Die Linke zum Anlass für eine Demonstration im Stile einer Beisetzung.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group