0
Auch ins Freibad Rheda kamen in diesem Sommer deutlich weniger Besucher als sonst. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Auch ins Freibad Rheda kamen in diesem Sommer deutlich weniger Besucher als sonst. | © Marion Pokorra-Brockschmidt
Rheda-Wiedenbrück

Wegen Corona kamen deutlich weniger Gäste in die Freibäder in Rheda-Wiedenbrück

71.000 Menschen kühlten sich im Corona-Sommer in den Bädern ab, 2019 waren es mehr als doppelt so viele. Die finanziellen Auswirkungen sind für die Verantwortlichen noch nicht abzusehen.

Marion Pokorra-Brockschmidt
22.09.2020 | Stand 22.09.2020, 13:25 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Das Wetter war zwar gut, die Corona-Regeln aber waren streng. Darum fallen die Besucherzahlen in den Freibädern mit knapp 71.000 in diesem Jahr geringer aus als 2019. Im vergangenen Jahr kamen rund 150.000 Besucher in die Batzen in Wiedenbrück und in Rheda.

Mehr zum Thema