Tönnies bietet Räume und Technik an - noch reichen die Test-Kapazitäten im Kreis Gütersloh aber wohl aus.  - © picture alliance
Tönnies bietet Räume und Technik an - noch reichen die Test-Kapazitäten im Kreis Gütersloh aber wohl aus.  | © picture alliance

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Tönnies stellt sein Labor als Corona-Testlabor zur Verfügung

Nicht nur tierische, sondern auch menschliche Blutproben könnten dort untersucht werden. Das Ergebnis würde zeigen, ob sich ein Mensch mit dem Virus infiziert hat ohne es zu merken.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Die Tönnies-Unternehmensgruppe hat am Standort Rheda ein eigenes Labor. Dort wird normalerweise das Schweinen in Stichproben entnommene Blut auf Krankheiten untersucht. Seit einigen Tagen bietet das Unternehmen seine Einrichtung auch als Testlabor in der Corona-Krise an. Genutzt wird es so noch nicht. Untersucht werden könnte in dem "ganz normalen Analyselabor" auch das Blut von Menschen. Tausende Proben könnten pro Tag getestet werden, ob sich darin Antikörper gegen das Coronavirus finden. Diese bilden sich etwa ein bis zwei Wochen nach einer Infektion...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.