0
Schlüsselübergabe: Die fand nach dem Festgottesdienst vor dem neuen Gemeindehaus Rheda statt. Dabei waren Pfarrerin Sarah Töws (v. l.), Pfarrer Rainer Moritz, Baukirchmeister Ralf Manche sowie Architekt Hans Joachim Prüßner. - © Waltraud Leskovsek
Schlüsselübergabe: Die fand nach dem Festgottesdienst vor dem neuen Gemeindehaus Rheda statt. Dabei waren Pfarrerin Sarah Töws (v. l.), Pfarrer Rainer Moritz, Baukirchmeister Ralf Manche sowie Architekt Hans Joachim Prüßner. | © Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück Rheda-Wiedenbrücker Gemeindezentrum feierlich eingeweiht

"Gott segne dieses Haus"

Waltraud Leskovsek
02.11.2017 , 07:15 Uhr
Neue Bleibe: Glücklich über ihren neuen Eine-Welt-Laden sind Mechthild Bollmer (v. l.), Charlotte Schweer und Waltraud Schröder. - © Waltraud Leskovsek
Neue Bleibe: Glücklich über ihren neuen Eine-Welt-Laden sind Mechthild Bollmer (v. l.), Charlotte Schweer und Waltraud Schröder. | © Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück. "Gott segne dieses Haus und alle die da gehen ein und aus. Dass es ein Zuhause wird mit Lachen und Fröhlichkeit, ein Ort, wo Menschen liebevoll miteinander umgehen und wo auch Platz für Tränen ist", mit diesen Worten segnete Pfarrer Rainer Moritz am Reformationstag das neue Gemeindezentrum Rheda. Die Evangelische Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück konnte nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit den Neu- und Umbau des Schnitkerhauses offiziell einweihen.