NW News

Jetzt installieren

0
Übergabe: Frank Scheffer (Fachbereichsleiter für Bauen und Umwelt beim Kreis) nimmt im Kreishaus von den Bündnisteilnehmerinnen Almuth Wessel (Mitte) und Camila Cirlini die Unterschriften von Gegnern der Tönnies-Erweiterung entgegen. - © Matthias Gans
Übergabe: Frank Scheffer (Fachbereichsleiter für Bauen und Umwelt beim Kreis) nimmt im Kreishaus von den Bündnisteilnehmerinnen Almuth Wessel (Mitte) und Camila Cirlini die Unterschriften von Gegnern der Tönnies-Erweiterung entgegen. | © Matthias Gans
Rheda-Wiedenbrück

Kritiker sammeln mehr als 7.700 Unterschriften gegen Tönnies-Erweiterung

Gegner des Ausbaus des Rheda-Wiedenbrücker Schlachtunternehmens übergeben der Kreisverwaltung eine Einwendung mit mehr als 7.700 Unterschriften

Matthias Gans
28.06.2017 | Stand 28.06.2017, 19:43 Uhr

Kreis Gütersloh. Genau 7.748 Unterschriften gegen die Erweiterung des Rheda-Wiedenbrücker Schlachtunternehmens Tönnies hat ein Bündnis von Kritikern im Gütersloher Kreishaus übergeben. Darin wird die Kreisverwaltung aufgefordert, die Genehmigung für die von Tönnies beantragten Maßnahmen nicht zu erteilen. Das Unternehmen will, die Kapazität von 26.000 Schweineschlachtungen pro Tag auf 30.400 Schlachtungen erweitern.