0
Froschhüpfen über Hindernisse? Die sind im Laub kaum zu erkennen. Die Jogger interessieren sich ohnehin nicht dafür. - © Wilhelm Dick
Froschhüpfen über Hindernisse? Die sind im Laub kaum zu erkennen. Die Jogger interessieren sich ohnehin nicht dafür. | © Wilhelm Dick

Rheda-Wiedenbrück Trimm-dich-Pfad: Im Frühling soll der Vitaparcours fit sein

:Im Stadtwald werden die Stationen für 25.000 Euro runderneuert

Wilhelm Dick
05.11.2015 | Stand 05.11.2015, 15:05 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Auch wenn der Boom der Trimm-dich-Bewegung, in deren Zuge in den 1970er Jahren die damals sehr populären Trimm-dich-Pfade wie Pilze aus dem Waldboden schossen, längst abgeflaut ist, sieht man im heimischen Rathaus noch viel Sinn in der Anlage im Wiedenbrücker Stadtholz.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group