0
Ankunft der Flüchtlinge - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Ankunft der Flüchtlinge | © Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück Ankunft der Flüchtlinge verläuft in aller Ruhe

Stadt hat ein Bürgertelefon eingerichtet

Marion Pokorra-Brockschmidt
13.08.2015 | Stand 12.08.2015, 20:21 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Unaufgeregt ist die Ankunft der 187 Asylsuchenden in der Sporthalle der Osterrath-Realschule, die zur Notunterkunft umfunktioniert worden war, verlaufen. Überrascht worden war die Stadt, dass viele Familien unter den Menschen waren, die aus Syrien, Irak, Afghanistan, Bangladesch und Pakistan geflohen sind.

»Gesamtes Prozedere war problemlos«

"Das gesamte Prozedere - Erstuntersuchung, Registrierung und die Zuweisung der Betten - war problemlos", berichtet Heinz Bremehr, Leiter des Ordnungsamts. Er dankte allen Beteiligten sowie vielen Ehrenamtlichen, "ohne deren Unterstützung der gute Ablauf nicht zu leisten gewesen wäre." Gestern erhielten die Gäste Taschengeld: 30 Euro bekommen Erwachsene und Kinder 15 Euro für eine Woche.

realisiert durch evolver group