0
Aus der Zwischenwelt: Godehard Stein hat nach einem Gedichtband mit "Daneben" seinen ersten Roman geschrieben - und der zweite ist so gut wie fertig. - © Rolf Birkholz
Aus der Zwischenwelt: Godehard Stein hat nach einem Gedichtband mit "Daneben" seinen ersten Roman geschrieben - und der zweite ist so gut wie fertig. | © Rolf Birkholz

Rheda-Wiedenbrück Godehard Stein legt mit "Daneben" sein zweites Buch vor

Auf der anderen Seite des Lebens

Rolf Birkholz
07.07.2015 | Stand 06.07.2015, 20:18 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Der Mann ist tot, er weiß es nur noch nicht. Das ist kein Ausspruch eines Auftragskillers. In dieser Lage befindet sich Paul Martini, der Held eines nicht unkomischen, gekonnt auf Spannung geschriebenen Fantasy-Romans mit Krimi-Elementen. "Daneben" heißt das Buch, seine Handlung spielt mitten in der Welt und doch getrennt von ihr. "Ich mag es nicht so ganz normal", sagt Godehard Stein. Nicht strikt realitätsgetreu, ein bisschen "seltsam" soll es schon zugehen in der Welt, die der Rheda-Wiedenbrücker beschreibt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group