NW News

Jetzt installieren

0

Rheda-Wiedenbrück Der Trimm-dich-Pfad im Wiedenbrücker Stadtholz soll fit gemacht werden

Im Haushalt stehen 65.000 Euro bereit

Marion Pokorra-Brockschmidt
19.06.2015 | Stand 20.06.2015, 08:35 Uhr
Start: An der ersten Station des Trimm-dich-Pfades sollen die Arme kreisen, je zehn Mal vorwärts und rückwärts.
Start: An der ersten Station des Trimm-dich-Pfades sollen die Arme kreisen, je zehn Mal vorwärts und rückwärts.

Rheda-Wiedenbrück. Seit 1973 halten sich viele Bürger auf dem Trimm-dich-Pfad im Stadtholz fit. Doch sind die 20 Geräte am drei Kilometer langen Parcours in die Jahre gekommen und müssen ersetzt werden. Im Haushalt stehen dafür 65.000 Euro bereit.