0

Schlägerei - vier verletzte Personen

09.12.2018 | Stand 09.12.2018, 11:30 Uhr

Gütersloh (ots) - Rietberg (KB) Am frühen Sonntagmorgen (09.12.) gegen 04.35 Uhr kam es auf der Langen Straße im Ortsteil Neuenkirchen zu einer Schlägerei mit mehreren Personen.

Nach derzeitigen polizeilichen Ermittlungen trafen zwei Gruppen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund aufeinander. An der Auseinandersetzung waren mindestens 12 Personen im Alter von 18 bis 44 Jahren beteiligt. Bei der Schlägerei wurden ein 36jähriger, ein 42jähriger und ein 44jähriger Rietberger leicht verletzt. Ein 36jähriger Mitbürger aus Rietberg wurde mit einem Holzbalken geschlagen und hierbei schwer verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen und gegeben falls weitere Geschädigte. Wer kann Angaben zu der Schlägerei in Neuenkirchen am frühen Morgen des 2. Advent machen?

Hinweise dazu nimmt die Polizei in Rheda-Wiedenbrück unter der Telefonnummer 05242 41 000 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4138423

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group