Der Mann fügte seinem Kollegen mit einem Klappmesser Verletzungen im Rippen- und Nierenbereich zu. - © Symbolfoto/picture alliance
Der Mann fügte seinem Kollegen mit einem Klappmesser Verletzungen im Rippen- und Nierenbereich zu. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Herzebrock-Clarholz

24-Jähriger sticht ihm Wahn mehrfach auf Kollegen ein

Der Werksarbeiter hat mit einem Messer einem Kollegen in den Oberkörper gestochen. Er litt unter der Wahnvorstellung, dass ihn jemand vergiften will. Jetzt muss er sich vor Gericht verantworten.

Nils Middelhauve

Herzebrock-Clarholz/Bielefeld. „Ich hatte in dem Moment Panik. Ich wollte ihn nicht umbringen. Ich wollte nur raus aus dem Haus", sagte Sorin S. (Namen aller Betroffenen geändert) in der Verhandlung. Der 24-jährige rumänische Staatsbürger räumte nun vor Gericht ein, im Juni in einer Arbeiterunterkunft in Herzebrock-Clarholz auf einen Kollegen und Landsmann eingestochen zu haben. Zum Zeitpunkt der Tat soll S. Wahnvorstellungen gehabt haben. Sorin S...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG