0
Auf dem Sprung: Timo Schulze Grachtrup bringt im spektakulären Finale der Männer den Ball über das Netz. - © Henrik Martinschledde
Auf dem Sprung: Timo Schulze Grachtrup bringt im spektakulären Finale der Männer den Ball über das Netz. | © Henrik Martinschledde

Herzebrock-Clarholz Sport und Spaß beim Affentenniscup

Die 24. Auflage des Affentenniscups lockt Tausende Besucher auf den Bolzplatz hinterm Hallenbad – zeitweise musste das improvisierte Stadion sogar wegen Überfüllung geschlossen werden.

Henrik Martinschledde
12.08.2019 | Stand 11.08.2019, 17:20 Uhr

Herzebrock-Clarholz. Pritschen, Baggern, Partyfeeling – das ist die Grundformel des Herzebrocker Affentenniscups und die funktionierte bei der 24. Auflage mal wieder prächtig. Nach der Absage im Vorjahr, weil kurz vor dem Turnier traurigerweise mit Thomas Kunte einer der Gründerväter und Organisatoren verstorben war, und der völlig verregneten 2017er Ausgabe, präsentierte sich der Beachvolleyball-Spaß im Sand diesmal wieder so, wie ihn alle lieben – mit viel Sonne und noch mehr guter Laune.

realisiert durch evolver group