0
Sophie Dräger (18) muss vor der Kamera ein ungewöhnliches Produkt präsentieren: ein "Schlafkissen-to-go". Für die Harsewinkelerin kein Problem. Auf Instagram folgen ihr mittlerweile mehr als 30.000 Menschen; sie ist es gewohnt, in die Kamera zu sprechen. - © ProSieben/Richard Hübner
Sophie Dräger (18) muss vor der Kamera ein ungewöhnliches Produkt präsentieren: ein "Schlafkissen-to-go". Für die Harsewinkelerin kein Problem. Auf Instagram folgen ihr mittlerweile mehr als 30.000 Menschen; sie ist es gewohnt, in die Kamera zu sprechen. | © ProSieben/Richard Hübner

Germany's Next Topmodel 18-Jährige überrascht bei gefürchtetem Interview mit berühmter Moderatorin

Sophie Dräger aus dem Kreis Gütersloh muss sich minutenlang den knallharten Fragen von Claudia von Brauchitsch stellen. Die Aufgabe bei „Germany’s Next Topmodel“, vor der die 18-Jährige am meisten Angst hatte.

Lena Vanessa Niewald
25.03.2022 , 11:00 Uhr

Harsewinkel. Gutes Aussehen reicht für ein Topmodel schon lange nicht mehr. Nur, wer sich selbst gut vermarkten kann, hat eine Chance in der Branche zu überleben. Und genau diese Fähigkeit will Heidi Klum in der aktuellen Folge der TV-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ testen. Die Aufgabe, vor der Sophie Dräger im Vorfeld am meisten Respekt hatte. „Ich weiß, dass man sich ins Verderben reden kann.“

Mehr zum Thema