Die Inzidenz in Harsewinkel ist kreisweit weiterhin die höchste. - © Symbolfoto/Pixabay
Die Inzidenz in Harsewinkel ist kreisweit weiterhin die höchste. | © Symbolfoto/Pixabay
NW Plus Logo Harsewinkel

Harsewinkels Inzidenz über 500 - Infektionen unter Schüler nehmen zu

Die Corona-Lage in Harsewinkel spitzt sich weiter zu. Die Bürgermeisterin appellierte zuletzt Masken in der Schule zu tragen. Mit 2G versucht man nun auch andernorts die Lage zu entschärfen.

Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel. Die Coronalage in Harsewinkel bleibt angespannt. Die Inzidenz ist bei hohen Schwankungen unverändert hoch. Am Dienstag wurden 23 neue Infizierte gemeldet, zugleich aber 36 als „genesen" geltende Personen aus der Statistik genommen. Am Mittwoch kamen 17 Fälle hinzu, der Inzidenzwert sank von 544 auf nun 509. Aktuell sind 232 Harsewinkeler betroffen, darunter zwei Kita-Kinder, sechs Grundschüler sowie elf Jugendliche an den weiterführenden Schulen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG