Laut Angaben der Gütersloher Kreisverwaltung liegt die Inzidenz in Harsewinkel am Montag bei 584,1. - © Symbolfoto/Pixabay
Laut Angaben der Gütersloher Kreisverwaltung liegt die Inzidenz in Harsewinkel am Montag bei 584,1. | © Symbolfoto/Pixabay
NW Plus Logo Harsewinkel

Harsewinkels Inzidenz über 500 - Bürgermeisterin appelliert an Schüler

Angesichts der rapide steigenden Fallzahlen fordert Sabine Amsbeck-Dopheide Schüler auf, im Unterricht freiwillig Schutzmasken zu tragen. Viele Veranstaltungen wurden bereits abgesagt.

Burkhard Hoeltzenbein
Gabriele Grund

Harsewinkel. Schülerinnen und Schüler sollten freiwillig am Sitzplatz im Klassenzimmer Maske tragen. Mit dem flammenden Appell zur Eigenverantwortlichkeit hat sich Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide jetzt angesichts der rapide ansteigenden Coronazahlen im Kreis Gütersloh und besonders in Harsewinkel selbst an Kinder und Jugendliche, Schulpersonal und Eltern gewandt. Eine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes im Unterricht gibt es vom Land NRW nicht. Diese ist seit dem 2. November für das Tragen von Masken in den Schulen am Sitzplatz aufgehoben worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG