Bürgerwald im Moddenbachtal: Mit 45 Bäumen, finanziert durch Bürgerspenden, ist die Waldbepflanzung hier bereits abgeschlossen. - © Robert Becker
Bürgerwald im Moddenbachtal: Mit 45 Bäumen, finanziert durch Bürgerspenden, ist die Waldbepflanzung hier bereits abgeschlossen. | © Robert Becker

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Warum das Thema Bäume die Gemüter in dieser Stadt aktuell so sehr spaltet

Werden in der Stadt mehr Bäume gepflanzt als gefällt? Einige NW-Leser bezweifeln das. Von der kürzlich beschlossenen 1:5-Quote dürfte Harsewinkel aktuell jedenfalls recht weit entfernt sein.

Robert Becker

Harsewinkel. Das Thema Bäume ist in Harsewinkel weiterhin akut. Auf verschiedene NW-Berichte dazu gab es in den vergangenen Wochen einige Leserreaktionen. Im Juni diskutierte der Umwelt- und Klimaausschuss satte drei Stunden lang über ein Baumkataster, aktuelle Fällungen, Neuanpflanzungen und Quoten. Am Donnerstag, 2. September, wird beim Bürgertermin zur Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Greffen/B 513 das Baumthema wohl wieder einen Teil der Diskussionen einnehmen, mutmaßte Edgar Gerbaulet, sachkundiger Bürger von Bündnis90/Die Grünen, vergangene Woche...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema