Den Windkraftanlagen in Harsewinkel sollen in naher Zukunft zwei weitere in Greffen folgen. Die „Bäuerliche Bürgerwind Projektgesellschaft mbH" will diese installieren. - © Burkhard Hoeltzenbein
Den Windkraftanlagen in Harsewinkel sollen in naher Zukunft zwei weitere in Greffen folgen. Die „Bäuerliche Bürgerwind Projektgesellschaft mbH" will diese installieren. | © Burkhard Hoeltzenbein
NW Plus Logo Harsewinkel

Hier sind im Kreis Gütersloh neue Windräder geplant

Die Projektberatungsgesellschaft „Bäuerlicher Bürgerwind“ aus Münster will in Greffen zwei Windräder bauen. Die Flächeneigentümer sind beteiligt. Landwirte sollen von dem Projekt profitieren.

Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel-Greffen. Schon der Name sagt, wer in Greffen in Zukunft für Energie sorgen will. „Bäuerlicher Bürgerwind" heißt die Projektberatungsgesellschaft, die in Greffen zwei Windräder bauen möchte. Mit ihrem erst vor wenigen Wochen bekannt gewordenen Coup hat das Unternehmen aus Münster überrascht. Die juristischen Hürden hat die als GmbH organisierte Gesellschaft genommen und damit die Stadt, die wegen mangelnder Erfolgsaussichten auch nicht mehr gerichtlich gegenhalten will und vor allem jene vor faktisch vollendete Tatsachen gesetzt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG