NW News

Jetzt installieren

Der Run auf das kürzlich fertiggestellte Harsewinkler Freibad war bei hohen Temperaturen am Donnerstag enorm. - © Systemadministrator
Der Run auf das kürzlich fertiggestellte Harsewinkler Freibad war bei hohen Temperaturen am Donnerstag enorm. | © Systemadministrator

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Frust und Ärger wegen langer Schlange vor Freibad - Ordnungsamt muss eingreifen

Die Stadt Harsewinkel beharrt am Donnerstag auf der aktuellen Obergrenze von 500 Besuchern. Das verstehen nicht alle. Einige versuchen es sogar illegal über den Zaun.

Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel. Wie schwer bestes Schwimmwetter, Lust auf Freibadbesuch und Coronaregeln unter eine Badekappe zu bringen sind, hat das Team des Harsewinkeler Freibades am Donnerstag erfahren. Als das Thermometer am Mittag auf die 40 Grad zuging, war die erlaubte Kapazität von 500 Besuchern längst erreicht. Das sorgte für Frust und Ärger in der Warteschlange vor dem Bad. Weil an den weiterführenden Schulen am Donnerstag nur die Abiturienten im Einsatz waren, stieg die Zahl der Abkühlung Suchenden nach dem Mittag steil an...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema