NW News

Jetzt installieren

Firmenchef Bernhard Grothues führt den Betrieb in zweiter Generation seit 1990. Künftig arbeitet der 61-Jährige im Bereich Gräberpflege und -planung. - © Robert Becker
Firmenchef Bernhard Grothues führt den Betrieb in zweiter Generation seit 1990. Künftig arbeitet der 61-Jährige im Bereich Gräberpflege und -planung. | © Robert Becker

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Bekanntes Blumen-Geschäft schließt nach 65 Jahren

Der Ausverkauf geht noch bis Ende Juni. Ein Grund: Die Lage am Arbeitsmarkt ist misslich. Zuletzt schlug sich der Betrieb mit Halbtagskräften und geringfügig Beschäftigten durch. "Es werden derzeit keine Floristen ausgebildet."

Robert Becker

Harsewinkel. Seit einer Woche läuft der Ausverkauf. Dekoartikel und Baumschulpflanzen sind um 50 Prozent reduziert, aktuelle Saisonware um 30 Prozent. Blumen Grothues, eines der bekanntesten Harsewinkeler Fachgeschäfte, schließt Ende Juni. „Personalmangel", sagt Chef Bernhard Grothues, sei einer der Gründe dafür. „An Floristen ist nicht mehr dranzukommen." Damit endet eine 65-jährige Tradition. Der 61-Jährige führt das Geschäft in zweiter Generation...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema