Edgar „Edge" Heitmann, Wirt des „Zum Emstal", ist nach sieben Monaten Pause voll und ganz mit den Vorbereitungen auf die Wiedereröffnung beschäftigt. - © Robert Becker
Edgar „Edge" Heitmann, Wirt des „Zum Emstal", ist nach sieben Monaten Pause voll und ganz mit den Vorbereitungen auf die Wiedereröffnung beschäftigt. | © Robert Becker
NW Plus Logo Harsewinkel

Neustart für Biergärten in Harsewinkel: "Es lohnt sich noch nicht"

Die meisten Harsewinkeler Wirte öffnen nach langer Pause in dieser Woche ihre Außengastronomie. Einige feierten am Samstag und Sonntag bei sonnigem Wetter bereits einen guten Wiedereinstieg. Manche sind aber auch skeptisch.

Robert Becker
Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel. Seit vergangenen Donnerstag dürfen die Biergärten wieder öffnen – auch in Harsewinkel. In der Stadt hatten die Gaststätte Vielfalt, das Piazza Italiana, das Hotel Poppenborg sowie die Klosterpforte in Marienfeld ihre Außengastronomie geöffnet. Wie zu hören war, gab es dort bei sonnigem Wetter einen recht guten Start. In dieser Woche wollen weitere Gastronomen nachziehen. Edge Heitmann eröffnet am Mittwoch vor Fronleichnam die Terrasse vor dem Emstal; das Haus Bergmann und Falke folgen am Donnerstag...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG