„Die Aufstellung des Bauzauns dient der Durchsetzung der Quarantäne", rechtfertigt die Bürgermeisterin die Maßnahme. - © Burkhard Hoeltzenbein
„Die Aufstellung des Bauzauns dient der Durchsetzung der Quarantäne", rechtfertigt die Bürgermeisterin die Maßnahme. | © Burkhard Hoeltzenbein
NW Plus Logo Harsewinkel

Ist der Bauzaun rund um diese Unterkunft im Kreis Gütersloh wirklich nötig?

Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide rechtfertigt das Durchsetzen der Quarantäne in der Sammelunterkunft. Da sich einige Bewohner nicht an die Anordnung halten wollten, sei Gefahr im Verzug gewesen.

Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel. Mit der verhängten Quarantäne von 37 Menschen in der Flüchtlingsunterkunft am Prozessionsweg hat die Stadt Harsewinkel auf die beiden dort positiv getesteten Personen reagiert. Als „zu drastische Maßnahmen" brandmarken Kritiker das von der Stadt mit dem Gesundheitsamt des Kreises abgestimmte Vorgehen. „Das Gesundheitsamt hat die Quarantäne für die Bewohner auf Grundlage des Infektionsschutzgesetz angeordnet", erklärt Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG