Die Rodungsarbeiten gehen am Dienstag weiter. Auf dem Gelände sollen in verdichteter Bauweise Eigentumswohnungen entstehen. - © Burkhard Hoeltzenbein
Die Rodungsarbeiten gehen am Dienstag weiter. Auf dem Gelände sollen in verdichteter Bauweise Eigentumswohnungen entstehen. | © Burkhard Hoeltzenbein
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Verantwortlicher wehrt sich nach umstrittenen Baumfällungen gegen Vorwürfe

Auf seinem Grundstück hat der Eigentümer mit dem Abholzen geschützter Bäume Tatsachen geschaffen. Das Vorgehen erklärt er mit dem Preisdruck auf dem Bau-Markt. Das Argument verfängt nicht bei allen.

Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel. Am Dienstagmorgen röhren die Kettensägen auf dem Privatgelände an der Hesselteicher Straße 12 weiter. Genau so wie sich die Diskussion um die dort gefällten, der Baumschutzsatzung unterliegenden Bäume fortsetzt. Der neue Eigentümer des Privatgrundstücks, Geschäftsführer einer Firma in Rietberg, die unter anderem als Bauträger Wohnprojekte verwirklicht, verwehrt sich gegen die gegen ihn nach der Fällaktion am Samstagmorgen erhobenen Vorwürfe...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG