Zwei Jahrgänge an der Gesamtschule Harsewinkel bleiben weiter zuhause. Die Schule wartet nun auf Anweisungen von der Gesundheitsbehörde des Kreises Gütersloh. - © Symbolfoto/picture alliance
Zwei Jahrgänge an der Gesamtschule Harsewinkel bleiben weiter zuhause. Die Schule wartet nun auf Anweisungen von der Gesundheitsbehörde des Kreises Gütersloh. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Harsewinkel

Corona-Fälle an Harsewinkeler Schulen: Etliche Schüler bleiben zuhause

Nach der Gesamtschule meldet jetzt auch das Gymnasium einen ersten Corona-Fall. Etliche Schüler müssen deshalb jetzt zuhause bleiben - wie lange ist derzeit noch unklar.

Burkhard Hoeltzenbein

Harsewinkel. Nach den bekannt gewordenen Corona-Fällen an der Gesamtschule Harsewinkel geht Schulleiter Andreas Stork weiter auf Nummer sicher. Die beiden betroffenen Jahrgänge, aus denen wohl Schülerinnen oder Schüler mit infizierten Personen in Kontakt gekommen waren oder selbst Symptome aufwiesen, bleiben auch am Donnerstag weiter zuhause. „Wir haben leider bisher noch keine Rückmeldung vom Gesundheitsamt erhalten", begründete Stork am Mittwoch seine Anordnung auf der aktualisierten Homepage der Schule. Daher werden die Jahrgänge fünf und zehn heute weiter im Home-Schooling betreut...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG