0
Heimspiel: Michael Brechmann (l.) und Beifahrer Andreas Hachmann aus Schloß Holte-Stukenbrock gingen mit einem Mercedes-Benz 300 SL von 1970 auf die 500 Kilometer lange Westfälische Herbstfahrt. FOTOS: JOE CUBICK|| - © Joe Cubick
Heimspiel: Michael Brechmann (l.) und Beifahrer Andreas Hachmann aus Schloß Holte-Stukenbrock gingen mit einem Mercedes-Benz 300 SL von 1970 auf die 500 Kilometer lange Westfälische Herbstfahrt. FOTOS: JOE CUBICK|| | © Joe Cubick

Marienfeld Gepflegte Autotour durch die heimische Landschaft

25 Teams starten in Marienfeld zur 4. Westfälischen Herbstfahrt

Joe Cubick
10.09.2018 | Stand 09.09.2018, 20:30 Uhr
Rallyeerfahren: Christian Rüter auch Bad Rothenfelde mit seinem Peugeot 404 von 1969. - © Joe Cubick
Rallyeerfahren: Christian Rüter auch Bad Rothenfelde mit seinem Peugeot 404 von 1969. | © Joe Cubick

Marienfeld. Die 4. Westfälische Herbstfahrt (WHF 500) des Herforder Motorsportclubs führte die 25 Teams vom Hotel "Klosterpforte" startend über 500 Kilometer durch die schöne heimische Region. Dabei ging es für die Teilnehmer weniger um Geschwindigkeit, sondern vielmehr um Fahrspaß und vor allem das richtige Timing.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group