0

Drogenkurier sagt vor Landgericht aus

„Ich sollte einen Kopfschuss erhalten“

Nils Middelhauve
22.07.2015 | Stand 22.07.2015, 13:00 Uhr

Bielefeld/Harsewinkel. „Als ich hörte, dass ich Heroin transportiert haben soll, wurde ich doch noch etwas nervös“, sagte Jusuf R. (Namen aller Betroffenen geändert) am zweiten Verhandlungstag. Der 37-jährige Bielefelder ist einer von vier Angeklagten, die sich derzeit wegen des Verdachts des Drogenschmuggels vor dem Landgericht verantworten müssen (die NW berichtete am Samstag).

realisiert durch evolver group