Das Waschen der Haare ihrer Kunden vor der Behandlung ist für viele Friseure während der Corona-Zeit zum Standard geworden. - © Symbolbild Picture Alliance
Das Waschen der Haare ihrer Kunden vor der Behandlung ist für viele Friseure während der Corona-Zeit zum Standard geworden. | © Symbolbild Picture Alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Müssen Friseure wegen der Corona-Regeln noch immer die Haare waschen?

Durch Corona war das Haarewaschen zum Standard geworden. Friseure im Kreis berichten, wie sie nun damit umgehen. Einer von ihnen fürchtet, dass die Salons wegen Corona bald wieder zumachen müssen.

Uwe Pollmeier

Halle. Für viele Frauen gehörte das Haarewaschen eigentlich immer schon zum Friseurbesuch dazu. Männer entdeckten das Zusatzprogramm zum beliebten Trockenhaarschnitt hingegen erst mit Beginn der Corona-Pandemie. Dort wurde es gemäß Schutzverordnung zum Pflichtprogramm, um die fiesen Viren auch unter dem tiefsten Scheitel hervorzulocken und sie vor der Verbreitung im Abfluss des Waschbeckens verschwinden zu lassen. „Diese Vorgabe steht schon lange nicht mehr in der Corona-Schutzverordnung", sagt Silke Rabe, Inhaberin des Friseursalons Wagener am Ronchinplatz...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG