0
Im Kreis Gütersloh schlugen Täter zuletzt in Halle im Stadtteil Künsebeck im Kreis Gütersloh zu. Nur drei Minuten gibt die Polizei in ihrem Bericht für den Tatzeitraum an. - © Symbolfoto/Andreas Frücht
Im Kreis Gütersloh schlugen Täter zuletzt in Halle im Stadtteil Künsebeck im Kreis Gütersloh zu. Nur drei Minuten gibt die Polizei in ihrem Bericht für den Tatzeitraum an. | © Symbolfoto/Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

Angst vor Sprengungen: Volksbank und Sparkasse schließen weitere Standorte

Zwei Standorte in Halle schließen. „Die Häufung der Anschläge macht uns Sorge, ebenso die Unvorhersehbarkeit der nächsten Attacke und die wachsende Brutalität der Ausführung."

12.07.2021 | Stand 12.07.2021, 17:33 Uhr

Kreis Gütersloh. Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl der Anschläge auf Geldautomaten in der Region haben die Kreissparkasse Halle und die Volksbank Halle eG entschieden, ihre Standorte in Künsebeck und Hörste zu schließen.

Mehr zum Thema