An der Autobahn 33 wurden zwei Baustellen von Dieben heimgesucht. 76 Warnbaken fehlen seitdem. - © Symbolfoto: Jens Reichenbach
An der Autobahn 33 wurden zwei Baustellen von Dieben heimgesucht. 76 Warnbaken fehlen seitdem. | © Symbolfoto: Jens Reichenbach

Bielefeld/Halle Diebe lassen 76 Baustellen-Baken von der Autobahn bei Bielefeld mitgehen

"Gefährlicher Eingriff": Unbekannte lassen Warnbaken von der Autobahn 33 mitgehen. Die Polizei ermittelt

Jens Reichenbach

Bielefeld/Halle. Unbekannte haben auf der Autobahn 33 im großen Stil Warnbaken von Baustellen gestohlen. Betroffen waren nach Angaben von Polizeisprecher Michael Kötter die Anschlussstellen Bielefeld-Zentrum und Halle-Künsebeck. Es fehlen insgesamt 76 Baken. Nicht ungefährlich: Im Bereich der Anschlussstelle Bielefeld-Zentrum zum Ostwestfalendamm und in Halle-Künsebeck sollten die Baken den Verkehr ableiten. Nach Ansicht der Polizisten war die Verkehrsführung für die Autofahrer teilweise nicht mehr eindeutig erkennbar. Denn vor dem Ostwestfalendamm fehlten 61 Baken, in Künsebeck fehlten 15. Deshalb stufte die Polizei die Tat nicht nur als Diebstahl, sondern auch als eine Verkehrsstraftat, einen sogenannten "gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr", ein. Die Autobahnmeisterei ersetzte umgehend die gestohlenen 76 Baken. Die Diebe ließen dabei die schweren Standfüße stehen Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Oelde hatten die Autobahnpolizei am Montagvormittag über den Diebstahl mehrerer Warnbaken informiert. Die Täter sollen in der vergangenen Woche - oder wenige Tage davor (28./29. Juli) - zugeschlagen haben. Erstaunlich: "Die Diebe ließen dabei teilweise die Standfüße der Warnbaken zurück", sagte Kötter. "Warum, ist für uns völlig unklar." Möglicherweise seien die Täter sehr professionell vorgegangen und hätten sich im Aussehen nicht von Bauarbeitern unterschieden, glauben die Ermittler. Nachdem klar war, dass es sich beim Abtransport nicht um einen Irrtum eines Baustelleneinrichters handelte, fragt die Polizei jetzt nach Zeugen: "Wer hat Personen an den beiden Anschlussstellen beim Abtransport der Baken beobachtet?" Interessant sind für die ermittelnden Beamten auch Hinweise zu den benutzten Fahrzeugen der Diebe. Hinweise an das Kriminalkommissariat 15 der Polizei unter Tel. (0521) 54 50.

realisiert durch evolver group