Ursula Steffens (83) und ihr Mann Heinrich (84) müssen sich vor dem Gütersloher Amtsgericht für den grauen Lamellenzaun rechtfertigen, den sie vor ihrer Haustür am Gladiolenweg an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn errichten ließen. - © Andreas Frücht
Ursula Steffens (83) und ihr Mann Heinrich (84) müssen sich vor dem Gütersloher Amtsgericht für den grauen Lamellenzaun rechtfertigen, den sie vor ihrer Haustür am Gladiolenweg an der Grundstücksgrenze zum Nachbarn errichten ließen. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Nachbarschaftsstreit Haft oder 250.000 Euro Strafe wegen Zaun - massive Drohungen gegen Gütersloher Rentner

Bei Streitigkeiten unter Nachbarn wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Wie im Fall von Ursula und Heinrich Steffens. Wegen ein paar Lamellen müssen sie sich mit ihren Nachbarn vor Gericht auseinandersetzen. Schießt deren Anwalt etwa mit Kanonen auf Spatzen?

Christian Bröder

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema