Rund ein Drittel aller VHS-Kunden nehmen in diesem Jahr an Deutsch- und Integrationskursen teil. Weil es vereinzelt zu Übergriffen kam, ist seit 2015 ein Sicherheitsdienst tätig. Dessen Einsatz wird künftig aus Kostengründen eingeschränkt. - © Andreas Frücht
Rund ein Drittel aller VHS-Kunden nehmen in diesem Jahr an Deutsch- und Integrationskursen teil. Weil es vereinzelt zu Übergriffen kam, ist seit 2015 ein Sicherheitsdienst tätig. Dessen Einsatz wird künftig aus Kostengründen eingeschränkt. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Sorge um Sicherheit Wegen vereinzelter Übergriffe: Einsatz des Sicherheitsdiensts bei VHS in Gütersloh

Die Security bei der Volkshochschule ist seit 2015 täglich vor Ort. Der Einsatz soll nun reduziert werden - ganz verzichten will die VHS auf sie aber nicht.

Matthias Gans

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema