Die Anwendung soll den Güterslohern erleichtern, das richtige Verkehrsmittel zu finden. Nehme ich den Bus, den Roller, das Leihfahrrad? Alle Angebote können demnächst über die App einfach verglichen und gebucht werden. - © Symbolfoto/picture alliance
Die Anwendung soll den Güterslohern erleichtern, das richtige Verkehrsmittel zu finden. Nehme ich den Bus, den Roller, das Leihfahrrad? Alle Angebote können demnächst über die App einfach verglichen und gebucht werden. | © Symbolfoto/picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloh bekommt eine eigene Mobilitäts-App - das kann sie

Bus, Bahn, E-Scooter, Car-Sharing: Die Stadt führt 2023 eine Mobilitäts-App ein, die speziell auf Gütersloh zugeschnitten ist. Damit soll man dann sogar bezahlen können.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Die Stadt führt eine Mobilitäts-App ein. Sie soll alle Angebote bündeln, die es in Gütersloh gibt: Bus und Bahn, Roller und Tretroller, Fahrradverleiher, Shuttle, Car-Sharing. Wer eine bestimmte Strecke zurücklegen möchte, soll auf einen Blick erkennen können, welches Verkehrsmittel es dafür gibt, wie lange man braucht und wie teuer es ist. Die Kunden sollen über die App auch direkt buchen und bezahlen können. Mitte nächsten Jahres soll sie an den Start gehen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema