Die Stadtwerke Gütersloh nehmen Tarifanpassungen für ihre Strom- und Gaskunden vor. 33.000 Kunden sind betroffen. - © picture-alliance/ ZB
Die Stadtwerke Gütersloh nehmen Tarifanpassungen für ihre Strom- und Gaskunden vor. 33.000 Kunden sind betroffen. | © picture-alliance/ ZB

NW Plus Logo Gütersloh Neue Strom- und Gaspreise: Das müssen Stadtwerke-Kunden in Gütersloh wissen

Die Gütersloher Stadtwerke erhöhen zum 1. August die Tarife für Bestandskunden. 25.000 Strom- und 8.000 Gaskunden sind betroffen. Für Neukunden wird es dagegen günstiger. Ein Überblick.

Christian Bröder

Gütersloh. Nachdem die Stadtwerke Gütersloh(SWG) im Januar die Gaspreise erhöht hatten, war Thomas Primon, Leiter der Energiewirtschaft, „der Hoffnung, dass wir das Jahr 2022 damit abgehandelt haben“. Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Genau wie an der Tankstelle oder Supermarktkasse steigen auch die Preise an den Energiemärkten. „Dazu kommen gesetzliche Anpassungen des Energiewirtschaftsgesetzes“, so dass die Stadtwerke gezwungen seien, ihre Tarife nun entsprechend anzupassen. Heißt: Ab 1. August müssen sich private Bestandskunden der SWG darauf einstellen, dass Strom und Gas spürbar teurer werden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema