Aktuell zahlt die Stadt Gütersloh die Hälfte des Trägeranteils, nicht nur bei den evangelischen Kitas, sondern auch bei den Kitas der anderen freien Träger. - © Symbolfoto/picture alliance
Aktuell zahlt die Stadt Gütersloh die Hälfte des Trägeranteils, nicht nur bei den evangelischen Kitas, sondern auch bei den Kitas der anderen freien Träger. | © Symbolfoto/picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh Das große Feilschen um die Kita-Kosten in Gütersloh

Die evangelische Gemeinde hatte die Stadt Gütersloh aufgefordert, den kompletten Trägeranteil zu übernehmen - doch diese bietet nur einen Kompromiss an. Und jetzt?

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Zwischen Stadt und evangelischer Kirche bahnt sich ein Konflikt um die Kosten von Kindergärten an. Die Stadt hat zwar angeboten, ihren freiwilligen Zuschuss zu den Betriebskosten der Kitas aufzustocken, allerdings nicht in der von den Kirchengemeinden Gütersloh und Isselhorst geforderten Höhe.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema