Der Kreis Gütersloh beteiligt sich als einziger Kreis neben mehreren Städten in Deutschland an einem Projekt zur Klimafolgenanpassung. - © Andreas Fruecht
Der Kreis Gütersloh beteiligt sich als einziger Kreis neben mehreren Städten in Deutschland an einem Projekt zur Klimafolgenanpassung. | © Andreas Fruecht

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Vom All hat man jetzt einen ganz besonderen Blick auf den Kreis Gütersloh

Der Kreis Gütersloh beteiligt sich als einziger Kreis an einem Projekt zur Klimafolgen-Anpassung mit Hilfe von Satellitenbildern: "Das ist eine echte Ehre!"

Anja Hustert

Kreis Gütersloh. Vom All aus hat man jetzt einen besonderen Blick auf uns: Der Kreis Gütersloh beteiligt sich als einziger Kreis neben mehreren Städten in Deutschland an einem Projekt zur Klimafolgenanpassung. "Das ist eine echte Ehre", sagte Heike Meyer zu Bentrup, Leiterin der Abteilung Umwelt beim Kreis, jetzt im Ausschuss für Klima und Umwelt. Bei dem Projekt mit dem Namen "Urban Green Eye" werden Daten der Copernicus-Satelliten genutzt und ausgewertet.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema