Etliche Menschen sind bereits vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen. Ein Arbeitsrechtler hat erklärt, wie sie Zugang zum Arbeitsmarkt haben. - © picture alliance/dpa
Etliche Menschen sind bereits vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen. Ein Arbeitsrechtler hat erklärt, wie sie Zugang zum Arbeitsmarkt haben. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Gütersloh Was muss ich berücksichtigen, wenn ich Ukrainer beschäftigen möchte?

Etliche Menschen sind vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen und haben hier eine neue Bleibe gefunden. Ein Arbeitsrechtler erklärt, wie sie nun arbeiten können.

Max Maschmann

Gütersloh. Knapp zwei Monate nachdem Russlands Machthaber Wladimir Putin die Ukraine angegriffen hat und etliche Menschen aus ihrer Heimat fliehen mussten, rückt hierzulande die Integration der Ukrainer stärker in den Fokus. Ein Beleg dafür ist der Flüchtlingsgipfel, der mit Vertretern von Bund, Ländern und Kommunen zuletzt im Kanzleramt stattfand. In dem Zuge wird auch die Frage relevant, inwiefern Geflüchtete aus der Ukraine Zugang zum Arbeitsmarkt haben. Ein Arbeitsrechtler beantwortet die wichtigsten Fragen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG