0
Volle Konzentration vor der „Klasse“: Viktoria Opanasyk übt mit den anderen Ukrainer:innen die Kommunikation auf Deutsch. - © NW
Volle Konzentration vor der „Klasse“: Viktoria Opanasyk übt mit den anderen Ukrainer:innen die Kommunikation auf Deutsch. | © NW

Gütersloh Ukrainerin flüchtet vor dem Krieg und gibt jetzt Sprachkurse in Gütersloh

Viktoria Opanasyk ist mit ihrem Mann und den beiden Töchtern vor dem Krieg in der Ukraine geflohen. Bei einer Begegnung mit Landsleuten im Café Connect ist der Erzieherin und Grundschullehrerin klar, dass sie helfen will.

02.05.2022 | Stand 05.08.2022, 12:36 Uhr

Gütersloh. Viktoria Opanasyk ist mit ihrer Familie vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflüchtet. In Gütersloh angekommen, führte sie ihr Weg bald ins Café Connect zum ersten Willkommensangebot für Ukrainerinnen und Ukrainer. „Es war so gemütlich und beruhigend. Für mich war klar, dass ich hier auch helfen möchte“, sagt sie in fließendem Deutsch. Sie hat die Sprache studiert. Diese Kenntnisse setzt sie nun ein, indem sie im Café Sprachkurse für Ukrainer anbietet.

Mehr zum Thema