Acht Kilogramm hat NW-Volontär Peter Heidbrink durch seinen Industriezuckerverzicht abgenommen. Will er weiter am Ball bleiben? - © Peter Heidbrink
Acht Kilogramm hat NW-Volontär Peter Heidbrink durch seinen Industriezuckerverzicht abgenommen. Will er weiter am Ball bleiben? | © Peter Heidbrink

NW Plus Logo Gütersloh 40 Tage ohne Industriezucker geschafft, acht Kilo runter - was kommt jetzt?

Das Fasten-Experiment (6): NW-Volontär Peter Heidbrink hat die Fastenzeit vor Ostern genutzt. Jetzt zieht er ein Fazit. Will er in Zukunft noch weitermachen?

Peter Heidbrink

Gütersloh. Der Selbstversuch ist geschafft: Die Fastenzeit vor Ostern habe ich genutzt, um auf Industriezucker und Süßstoffe zu verzichten. Dabei wurden aus 40 Tagen sogar 46. Denn: An den Sonntagen, die normalerweise beim christlichen Fasten ausgenommen sind, bin ich eisern geblieben. Alles andere hätte auch keinen Sinn ergeben. Wenn ich mich sonntags von Fertiggerichten mit zugesetztem Zucker und allerlei Süßkram ernährt hätte, wäre der Zweck, nämlich die Entwöhnung von Süßem beziehungsweise grundsätzlich wieder ein gesünderes Bewusstsein dafür zu entwickeln, verfehlt worden. Und wie geht es nach dem Projekt nun für mich weiter?

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema