„Ab Sommer haben wir in Gütersloh kein dreigliedriges Schulsystem mehr.“ Die letzte Gütersloher Hauptschule an der Straße „Am Anger“ schließt. - © Andreas Frücht
„Ab Sommer haben wir in Gütersloh kein dreigliedriges Schulsystem mehr.“ Die letzte Gütersloher Hauptschule an der Straße „Am Anger“ schließt. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Die letzte Hauptschule in Gütersloh schließt

Sind nun auch die Realschulen in Gütersloh vom Auslaufen bedroht? „Nein“, sagt Marcus Indenkämpen, Leiter der Geschwister- Scholl-Realschule. Im Gespräch mit der NW erklärt er, welche Pläne es für das benachbarte Hauptschul-Gebäude ab Sommer gibt.

Jeanette Salzmann

Die Entwicklung der Realschulen in Deutschland ist dramatisch. In 2002 gab es noch 3.014 Realschulen in Deutschland. 2020 waren es noch 1.780. Werden wir diesen Trend in Gütersloh auch erleben?

Wir sind schon dabei. Ab übernächstem Schuljahr haben wir nur noch zwei Realschulen in Gütersloh, wenn die Freiherr-Vom-Stein Schule schließt. Blicken wir auf das gesamte Kreisgebiet, haben wir sogar noch einen deutlicheren Verlust. Anfang 2000 waren wir noch bei 14 Realschulen. Aktuell sind es noch fünf. Weniger als ein Drittel der ursprünglichen Realschulen ist noch vorhanden.

Machen Sie sich Sorgen um das Fortbestehen der Realschulen in Gütersloh?

Nein. Zumindest im Moment nicht. Wir haben 108 Anmeldungen für das neue Schuljahr, das hatten wir im vergangenen Jahr auch. Wir werden also wieder inklusive einer Willkommensklasse fünfzügig sein. Dass so viele Kommunen auf den Zug aufgesprungen sind und das Dreigliedrige Schulsystem zusammengelegt haben, um daraus Gesamtschulen zu bilden, das hatte ich tatsächlich nicht in der Intensität erwartet. Nach dem Wechsel der Landesregierung von SPD zu CDU in 2005 hat sich ein starker Trend in diese Richtung entwickelt.

Lesen Sie auch: Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzugt" Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug Schulleitung sauer: "Wer in Gütersloh am lautesten schreit, wird bevorzug

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema