Druckfrisch in ihren Händen: Pfarrer Elmar Quante und Alexandra Schmied, Mitglied der Steuerungsgruppe, präsentierten die Pastoralvereinbarung. In feierlichem Rahmen wurde sie abends vom Domkapitular überreicht. - © Andreas Frücht
Druckfrisch in ihren Händen: Pfarrer Elmar Quante und Alexandra Schmied, Mitglied der Steuerungsgruppe, präsentierten die Pastoralvereinbarung. In feierlichem Rahmen wurde sie abends vom Domkapitular überreicht. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Wie soll es mit der katholischen Kirche in Gütersloh weitergehen?

Vier Jahre haben die Gütersloher Katholiken über ihre Pastoralvereinbarung gebrütet. Seit Freitagabend ist sie in Kraft - und enthält Überraschendes.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Wie geht es weiter mit der katholischen Kirche in Gütersloh? Das steht in einer Pastoralvereinbarung, an der die Gemeinden und eine Steuerungsgruppe vier Jahre lang gearbeitet haben. Das richtungsweisende, vom Erzbischof unterzeichnete Papier legt Prioritäten fest und benennt Maßnahmen. Seit Freitagabend ist es in Kraft.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema