Vorstandsvorsitzender Kay Klingsieck (r.) erläuterte die Jahresbilanz der Sparkasse Gütersloh-Rietberg gemeinsam mit den Vorstandskollegen Frank Ehlebracht (l.) und Torsten Neubauer. - © Andreas Frücht
Vorstandsvorsitzender Kay Klingsieck (r.) erläuterte die Jahresbilanz der Sparkasse Gütersloh-Rietberg gemeinsam mit den Vorstandskollegen Frank Ehlebracht (l.) und Torsten Neubauer. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh Weniger Sparkassen-Kunden nutzen Geldautomaten – drohen Filialschließungen?

„Digitales statt Bares“ scheint bei den Kunden der Sparkasse Gütersloh-Rietberg die Devise zu lauten. Das kontaktlose Bezahlen boomt. Sind Geldautomaten deshalb bald überflüssig?

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Trotz aller Herausforderungen inklusive Corona und der niedrigen Zinsen hat die Sparkasse Gütersloh-Rietberg (419 Mitarbeiter) das vergangene Geschäftsjahr nach eigenen Angaben gut gemeistert. „Wir sind durchaus zufrieden“, sagte Vorstandsvorsitzender Kay Klingsieck, der die Bilanz für 2021 gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Torsten Neubauer und Frank Ehlebracht vorstellte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema