0
Auch Toilettenpapier ist in vielen Supermärkten derzeit äußerst nachgefragt - fast wie zu Beginn der Corona-Pandemie. - © NW
Auch Toilettenpapier ist in vielen Supermärkten derzeit äußerst nachgefragt - fast wie zu Beginn der Corona-Pandemie. | © NW

Gütersloh Ärger über Hamsterkäufe in Gütersloh: "Was für ein Schwachsinn"

Viele regen sich über die leeren Supermarkt-Regale und das egoistische Verhalten etlicher Verbraucher auf. Denn es fehlt nicht nur an Mehl und Speiseöl. Auch Toilettenpapier ist vielerorts ausverkauft. "Gehts noch?"

Lena Vanessa Niewald
18.03.2022 | Stand 23.03.2022, 14:42 Uhr

Gütersloh. Mehl, Öl, Nudeln, Toilettenpapier - der Blick in einige Regale der Gütersloher Supermärkte ist in diesen Tagen ziemlich ernüchternd. Einige Märkte wie der Marktkauf und der Aldi an der Hans-Böckler-Stiftung rationieren den Abverkauf bestimmter Lebensmittel bereits. So sind aktuell pro Kunde beispielsweise nur "haushaltsübliche Mengen" erlaubt, sprich zwei Packungen Mehl bzw. zwei Flaschen Öl pro Kunde.

Mehr zum Thema