0
Im Gütersloher Einzelhandel muss seit Mittwoch die 2G-Regel nur noch stichprobenhaft kontrolliert werden. - © Symbolfoto/ picture alliance
Im Gütersloher Einzelhandel muss seit Mittwoch die 2G-Regel nur noch stichprobenhaft kontrolliert werden. | © Symbolfoto/ picture alliance

Gütersloh Fällt die 2G-Regel nächste Woche? Gütersloher Einzelhandel zuversichtlich

Noch müssen Kunden stichprobenhaft kontrolliert werden. Das Ende der 2G-Regel in Geschäften ist aber in Aussicht gestellt. Einzelhandelssprecher Rainer Schorcht ist guter Dinge.

Christian Geisler
10.02.2022 | Stand 10.02.2022, 09:10 Uhr

Gütersloh. Das Land NRW lockert die Corona-Auflagen, der Einzelhandel in Gütersloh profitiert davon aber nur bedingt. Denn noch immer gilt die Zugangsbeschränkung nur für Geimpfte und Genesene (2G). Seit Mittwoch aber müssen die Gütersloher Geschäfte die Einhaltung dieser Festlegung zumindest nur noch stichprobenartig kontrollieren. Für Einzelhandelssprecher Rainer Schorcht ist das ein Fortschritt.

Mehr zum Thema