0
Die Verbraucherzentrale hat wegen des Streits um Neukundentarife jetzt die Justiz angerufen. - © picture alliance / dpa-tmn
Die Verbraucherzentrale hat wegen des Streits um Neukundentarife jetzt die Justiz angerufen. | © picture alliance / dpa-tmn

Gütersloh Hohe Preise für Stadtwerke-Neukunden: Verbraucherschützer vor Gericht

Die Verbraucherzentrale hatte die Stadtwerke Gütersloh abgemahnt, nun hat sie einstweilige Verfügung beantragt. Noch zwei weitere Unternehmen sind betroffen.

Matthias Gans
26.01.2022 | Stand 26.01.2022, 20:15 Uhr

Gütersloh. Im Streit um die Einführung von höheren Grundversorgungstarifen für Strom- und Gas-Neukunden hat die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen die Justiz angerufen. Es seien Einstweilige Verfügungen gegen drei bereits abgemahnte Unternehmen beantragt worden, berichtete die Verbraucherzentrale NRW am Dienstag in Düsseldorf. Die geforderte Unterlassungserklärung hätten die Unternehmen nicht abgegeben.

Mehr zum Thema