Wer keinen Fahrschein hat, kann schnell in Schwierigkeiten geraten. Denn hierbei handelt es sich immer noch um eine Straftat. - © picture alliance / Friso Gentsch/dpa
Wer keinen Fahrschein hat, kann schnell in Schwierigkeiten geraten. Denn hierbei handelt es sich immer noch um eine Straftat. | © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

NW Plus Logo Gütersloh „Schwarzfahren“ entkriminalisieren: Gütersloher Anwalt hat auch Bedenken

Die neue Bundesregierung will sogenanntes Schwarzfahren von einer Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit herabstufen. Was ein Gütersloher Anwalt dazu meint und wie die öffentlichen Nahverkehrsbetriebe mit Schwarzfahrenden umgehen.

Irja Most

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema