Geimpfte müssen nach ihrer Auffrischimpfung 15 Minuten warten, bevor sie die Impfstelle verlassen dürfen. Nach der Impfung können Personen beispielsweise an einer schweren allergischen Reaktion leiden. - © Symbolfoto/ picture alliance
Geimpfte müssen nach ihrer Auffrischimpfung 15 Minuten warten, bevor sie die Impfstelle verlassen dürfen. Nach der Impfung können Personen beispielsweise an einer schweren allergischen Reaktion leiden. | © Symbolfoto/ picture alliance

NW Plus Logo Gütersloh Von der Corona-Impfung nichts gemerkt, wirkt sie trotzdem?

Kopfweh und Muskelschmerzen gelten als Hinweis auf die Immunreaktion des Körpers nach einer Impfung. Bedeutet der Umkehrschluss, dass die Impfe nicht wirkt, wenn Sie keine Nebenwirkung haben? Allgemeinmediziner Wolfram Coesfeld vom Ärzteverein Gütersloh klärt auf.

Christian Geisler

Gütersloh. Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfweh, Schüttelfrost und Co. - die Liste möglicher Nebenwirkungen von Corona-Impfungen ist lang. Privatpersonen können diese unerwünschten Reaktionen an das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel melden. Die Erkenntnis: Bei den meisten Personen treten vor allem vorübergehende Lokal- und Allgemeinreaktionen als Folgen der Impfung auf.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema